Pewo Logo

Übergabestationen

Komplette BandbreiteFür Wärme und Kälte. In allen Leistungsgrößen.

Diese modularen Stationen übergeben die Wärmeenergie aus Wärmenetzen, Industrieprozessen und regenerativen Erzeugern an die Verbraucher in Gebäuden, Wohnsiedlungen sowie im Gewerbebereich.

Von der Energiezentrale bis zur Wohnung koppeln sie Energie aus und geben sie weiter. Verteiler und Pumpengruppen erweitern die Übergabestation zur kompletten Heizzentrale, inklusive Regelung und Leittechnik. Bei Bedarf erwärmen PEWO Übergabestationen das Trinkwasser in der erforderlichen Qualität - stets sicher und komfortabel.

 
Leistung bis30 MW
 
Nenndruck bisPN 40

pewoV-max V25 G2

Indirekte Übergabestation mit 3 elektronisch geregelten Heizkreisen für Radiator und Fussbodenheizung. Trinkwassererwärmung sekundärseitig. Modular erweiterbar.

DN 25, PN 25, 80 kW

pewoCAD M32

Indirekte Übergabestation mit 3 elektronisch geregelten Heizkreisen für Radiator und Fussbodenheizung. TWE in allen Anschlussvarianten möglich. Modular erweiterbar.

DN 32, PN 25, 250 kW

pewoCAD H

Fernwärmestation für direkten oder indirekten Anschluss an das Wärmenetz. Individuell konstruierbar nach Anforderungen des Objekts.

DN 200, PN 40, 20.000 kW

pewoCompact Eco IDS

Indirekte Hausstation mit einem elektronisch geregelten Heizkreis. Für Radiator und Fußbodenheizung. TWE primärseitig mit Speicherladeprinzip. Für Mikro-Nahwärmenetze.

DN 20, PN 16, 20 kW

Alle Übergabestationen >


Modulare Übergabestation mit passenden Baugruppen

Im Heizhaus und im Gebäude Anpassungsfähige Anlagen.

Sämtliche Anschlussvarianten für Heizwasser- und Dampfnetze sind verfügbar: Indirekter und direkter Anschluss an das Wärmenetz. Heizkreise gemischt, ungemischt, Systemtrennung, Einspritzschaltung. Trinkwassererwärmung im Durchfluss-, Speicherlade- oder Speicherprinzip.

Die modularen Anlagen sind mit passenden Baugruppen funktional erweiterbar. Mit dem PEWO-eigenen Verteilerprogramm pewoSplit können Heizkreise in der gewünschten Anzahl mit Wärme versorgt werden.

Eine redundante Ausführung ist möglich. Parallele Übergabestrecken garantieren so eine hohe Versorgungssicherheit.

Regelung PEWO regelt das.

PEWO Übergabestationen werden mit anschlussfertiger, vorverdrahteter Regelung geliefert. Die herstellerunabhängige Auswahl von standarisierten oder programmierbaren Reglern wird nach kunden- und anwendungsbezogenen Anforderungen vorgenommen. Die komplette Mess-, Steuer- und Regelungstechnik ist in einem Schaltschrank integriert. Die Ausrüstung erfolgt nach kundenindividuellen Vorgaben: vom Handbedienschalter über Regler unterschiedlicher Fabrikate bis hin zur Klimatisierung.

Mehr Informationen >

Übergabestationen mit anschlussfertiger, vorverdrahteter Regelung

Gebäudeleittechnik zum Monitoring von Übergabestationen

Leittechnik PEWO ist live dabei.

Mit einer von PEWO entwickelten Gebäudeleittechnik behalten Sie stets die Kontrolle. Webbasiertes Monitoring und Visualisierung von Wärmenetzen, Verbrauchsabrechnung, Havariewarnung per SMS und zahlreiche weitere Funktionen stehen zur Verfügung. Auch der Anschluss an bestehende GLT-Systeme ist mit Hilfe von Schnittstellen (z.B. Modbus, BACnet, LON, LNX) möglich.

Mehr Informationen >


Modulbauweise Alles ist planbar.

Anlagenfertigung in Modulbauweise erleichtert die Einbringung am Aufstellort und garantiert einen geringen Montagebedarf. Vorab gekannte Maßen erleichtern die Planung der Baustelle und sorgen für eine reibungslose Einbringung in kurzer Zeit.

Geringes Gewicht der Einzelmodule für einfachen Transport. Sofort anschlussfertig und betriebsbereit.

PEWO Übergabestation in Modulbauweise erleichtern die Einbringung am Aufstellort
Perfekte Wärmedämmung für PEWO Übergabestationen
 
Dauerhaft bei130 °C
Kurzfristig bis250 °C

PUR-System Maximale Wärmedämmung.

Für die Dämmung der Übergabestationen kommt das bewährte PEWO PUR-Dämmsystem zum Einsatz. Mit einer Temperaturbeständigkeit von langfristig 130 °C und kurzfristig 250 °C ist es besonders gut geeignet für die Isolierung von Fernwärmeübergabestationen.

PEWO-PUR-Schaum ist absolut wasserabweisend. Beim Auftreten von Leckagen in Rohrverbindungen oder Armaturen, treten selbst kleine Flüssigkeitsmengen sofort aus der Wärmedämmung aus und können frühzeitig erkannt werden.

Weitere Informationen zur Wärmedämmung von Übergabestationen >


Für individuelle Anforderungen Fernwärmestationen

Tausendfach bewährt. PEWO Fernwämestationen arbeiten hauptsächlich am Übergabepunkt zwischen Versorgungsunternehmen und Wärmekunden. Effizient. Zuverlässig. Sicher.

Weitere Informationen >

Für Nahwärme mit System Nahwärmestationen

Nahwärmestationen sind vom Heizhaus bis zur Übergabe an den Wärmeabnehmer dabei. Unabhängig vom Energieträger und hocheffizient ist PEWO die Systemlösung aus einer Hand.

Weitere Informationen >


Verteilerprogramm Flexibel erweiterbar.

Integrierte Heizkreise, individuell konfigurierbar. Flexible Erweiterung mit Verteilern der pewoSplit-Serie.

pewoSplit Q

Heizungsverteiler für Gebäude bis 80kW Heizleistung. Mit bis zu 8 Anschlussstutzen. Stichmaß 125mm.

DN 40, PN 10, 140 kW

pewoSplit R

Heizungsverteiler für Gebäude bis 200kW Heizleistung. Mit bis zu 3 Anschlussstutzen. Stichmaß 200 mm.

DN 65, PN 10, 320 kW

pewoSplit H

Heizungsverteiler für Gebäude bis 10MW Heizleistung und mehr. Frei konfigurierbar. Modulare Bauweise. Für Heizung und Trinkwassererwärmung.

DN 200, PN 10, 30.000 kW

pewoSplit C

Kälteverteiler. Frei konfigurierbar. Modulare Bauweise. Für individuelle Kühlungsanforderungen.

DN 200, PN 10, 30.000 kW

Weitere Informationen >


AnwendungenVielfältig eingebunden in komplexen Systemen.

Netzerweiterung für Fernwärmeanschluss in Wohnungen

Neuruppin - Dezentrales Energiekonzept für Mehrfamilienhäuser

Diese Stadt heizt mit Abwärme - Dampfauskopplung in Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel - Fallstudie zur Technik einer Anlage mit Dampfauskopplung

Kaltnetz am Genfersee

Genfer See - Bergsee als Heizmedium für 3.000 Haushalte

Eisspeicher und Sonne

Frankfurt / Parkstadt Unterliederbach - Erneuerbare Energie mit Solar-Ertragserhöhung, Eisspeicher und mehr. Senkung des Energieverbrauchs auf die Spitze getrieben.


Übergabestationen im System Wir denken ganzheitlich.

Für eine effiziente Wärmeenergienutzung sind neben leistungsfähigen Kompaktstationen objektbezogen geplante Wärmeverteilsysteme und eine einfach zu bedienende und verständliche Leittechnik mit Monitoring und Visualisierung von großem Nutzen. PEWO unterstützt Sie bei der Planung Ihres individuellen Wärmeübergabe- und Wärmeverteilsystems. Die passende Regelung und internetbasierte Software stellen wir Ihnen für Ihre Bedürfnisse bereit.

Wärmeverteilsysteme mit höchster Energieeffizienz von PEWO


Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Service

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de