Behaglichkeit ist mehr als gleichmäßig warmes Wasser.Ganzheitliche Lösungen

Klar, für eine gute ganzheitliche Lösung brauchen die Bewohner zuallererst eine gute Anlage auf der Etage. Dafür sind unsere Wohnungsstationen mit dem Behaglichkeitsfaktor – sprich dem TFS-Regler – die führende Komponente. Aber die Rohre zum Heizen und Kühlen kommen ja nicht einfach so aus der Wand. Vielmehr führt der Weg vom Erzeuger in die Energiezentrale, je nach Größe des Bauvorhabens über verschiedene Unterzentralen, die über Wärme- und Gebäudenetze verbunden sind, in die Wohnung.

Für jedes dieser Elemente in einem facettenreichen System bietet PEWO eine in sich stimmige Komponente, die sich sinnvoll gesamthaft einbinden lässt. pewoControl nennen wir unsere Leit- und Regelungstechnik, die alles zusammenbringt. Damit Sie jederzeit – sagen wir ruhig „live“ – Ihr System im Blick haben, gibt es pewoLive >. Diese webbasierte Software haben unsere Ingenieure entwickelt, damit Sie über das Internet jederzeit die Anlagenparameter jeder einzelnen Komponente einsehen zu können.


Bewährte Systeme in Einfamilienhäusern und Mehrfamilienhäusern.

Eisspeicher und Sonne

Frankfurt / Parkstadt Unterliederbach - Erneuerbare Energie mit Solar-Ertragserhöhung, Eisspeicher und mehr. Senkung des Energieverbrauchs auf die Spitze getrieben.

Mehr Sonnenstunden auf der Uhr - Solarthermie in Mehrfamilienhäusern

Chemnitz und Erlangen - Solarertragserhöhung für Mehrfamilienhäuser

Weitere Fallbeispiele für Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser >

 

Bewährte Systeme in Wohneinheiten und Quartieren.

Kaltnetz am Genfersee

Genfer See - Bergsee als Heizmedium für 3.000 Haushalte

Heizen und Kühlen im anspruchsvollen Wohnquartier

Frankfurt / Stadtgärten Henninger Turm - Innerstädtisches Wohnquartier mit zukunftsweisender Gebäudetechnik

Weitere Fallbeispiele für Wohneinheiten und Quartiere >

 

Bewährte Systeme in Bürokomplexen und Industrie.

Eigenstrom und Serverkühlung

München / Ismaning - Kraft-Kälte-Kopplung für Fernsehproduktion - das volle Programm

Diese Stadt heizt mit Abwärme - Dampfauskopplung in Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel - Fallstudie zur Technik einer Anlage mit Dampfauskopplung

Weitere Fallbeispiele für Bürokomplexe und Industrie >

Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Werkskundendienst

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de


Besuchen Sie uns auf