Pewo Logo

Nahwärmestationen

Ideen umsetzenNahwärme mit System.

In jeder PEWO Nahwärmestation steckt die Erfahrung aus zehntausenden Anlagen, die im mecklenburgischen Redefin ebenso zu Hause sind wie im bayersichen Ebenweiler. Als Industriepartner liefern wir nicht nur kompakte Übergabestationen sondern unterstützen von der Planung bis zur Betriebsführung in zahlreichen Nahwärmeprojekten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 
100.000+Einzelanlagen

WärmeabnehmerPerfekt angeschlossen.

PEWO Übergabestationen ermöglichen den Anschluss von Ein- und Mehrfamilienhäusern, sowie Gewerbe und Industrie an das örtliche Nahwärmenetz. Sie können problemlos mit vorhandenen Heizungsanlagen verbunden werden. Dazu gehört der Austausch von Heizkesseln gegen die emissionsfreie Übergabestation. Der Clou: Sie können Solarthermie, Erdwärmepumpen oder Reservekessel (z.B. Gas, Öl, Pellets) einbinden. Heizkreise für Radiatoren und Fußbodenheizung sowie Trinkwassererwärmung sind entweder integriert oder können jederzeit mit passendenden Modulen nachgerüstet werden.

Selbstverständlich sind die Geräte anschlussfertig, elektrisch verdrahtet und nach Industrienormen geprüft. Die Regler werden exakt für die jeweilige Anforderung ausgewählt, integriert und von PEWO programmiert bzw. parametriert. Zur Verfügung stehen alle gängigen DDC- und SPS-Systeme. Eine beliebte Lösung ist die abgebildete pewoV-max Übergabestation.

Mehr Informationen >

Bis zu150 kW Anschlussleistung

pewoV-max V25 G2

Indirekte Übergabestation mit 3 elektronisch geregelten Heizkreisen für Radiator und Fussbodenheizung. Trinkwassererwärmung sekundärseitig. Modular erweiterbar.

DN 25, PN 25, 80 kW

pewoCAD X

Wärme-Übergabestation mit wechselseitigem Anschluss.

DN 80, PN 25, 1.020 kW

pewoV-max V32 L4

Modulare Wärme-Übergabestation im service-freundlichen PEWO Sandwichgehäuse PST®.

DN 32, PN 25, 150 kW

pewoCompact Eco IDS

Indirekte Hausstation mit einem elektronisch geregelten Heizkreis. Für Radiator und Fußbodenheizung. TWE primärseitig mit Speicherladeprinzip. Für Mikro-Nahwärmenetze.

DN 20, PN 16, 20 kW

Alle Nahwärmestationen >


HeizhausEffizientes Energiemanagement.

PEWO bindet klassische und regenerative Energieerzeuger im Heizhaus und sogar dezentral ein. Dazu gehören Blockheizkraftwerke, Biomasse- und Gas-/Ölkessel oder Solarthermie. Energiezentralen von PEWO sind besonders schnell und platzsparend errichtet. Die Fachhandwerker vor Ort können die industriell vorgefertigten Module innerhalb weniger Stunden zu einem Komplettsystem verbinden. Zusätzlich können dezentrale Wärmequellen eingebunden werden. Die übergeordnete Heizhausregelung mit Leit- und Kommunikationstechnik von PEWO steigert die Effizienz des Systems durch "eingebaute" Felderfahrung.

Kopfstation pewoSplit als modulare Anlage zur Wärmeauskopplung und Wärmeverteilung in Heizhäusern. Individuelle Fertigung nach objektbezogenen Anforderungen. Anschlussfertig und mit allen hydraulischen und MSR-Komponenten geliefert.

Ein Beispiel aus der Landwirtschaft >


 

EffizienzPEWO regelt das.

PEWO Übergabestationen werden mit anschlussfertiger, vorverdrahteter Regelung geliefert. Die herstellerunabhängige Auswahl von standarisierten oder programmierbaren Reglern wird nach kunden- und anwendungsbezogenen Anforderungen vorgenommen. Die komplette Mess-, Steuer- und Regelungstechnik ist in einem Schaltschrank integriert. Die Ausrüstung erfolgt nach kundenindividuellen Vorgaben: vom Handbedienschalter über Regler unterschiedlicher Fabrikate bis hin zur Klimatisierung.

Mehr Informationen >

LeittechnikPEWO ist live dabei.

Mit einer von PEWO entwickelten Gebäudeleittechnik behalten Sie stets die Kontrolle. Webbasiertes Monitoring und Visualisierung von Wärmenetzen, Verbrauchsabrechnung, Havariewarnung per SMS und zahlreiche weitere Funktionen stehen zur Verfügung. Auch der Anschluss an bestehende GLT-Systeme ist mit Hilfe von Schnittstellen (z.B. Modbus, BacNet, LON, LNX) möglich.

Mehr Informationen >


ProjektmanagementHand-in-Hand.

PEWO unterstützt bei der Planung des Nahwärmenetzes in allen Phasen. Enge Zusammenarbeit mit Ingenieurbüro, Betreiber, Kommune, Installateur. Unsere Technik kann unabhängig vom Primärenergieträger und Fabrikat der Wärmequelle eingesetzt werden. Wir liefern anschlussfertige Systeme ab Werk – mit Hydraulik, MSR und Leittechnik.


AnwendungenVielfältig eingebunden in komplexen Systemen.

Energiekosten senken im Einklang mit dem Denkmalschutz

Berlin / Britz - Die Bauhaussiedlung wird ohne Wärmedämmung saniert - und sogar die Einrohrheizung bleibt drin

Umbau einer Kaserne mit multivalenter Wärmelösung

Frankfurt/Main - Exerzier-Platz für Energietechnik

Bioenergie-Systeme für die Landwirtschaft

Effiziente Wärmesysteme für die Landwirtschaft

Beispiel PEWO Nahwärmesystem

Systembeispiel PEWO-Anlagentechnik für effiziente Nahwärmeerzeugung und -übergabe


SystemWir denken ganzheitlich.

Für eine effiziente Wärmeenergienutzung sind neben leistungsfähigen Kompaktstationen objektbezogen geplante Wärmeverteilsysteme und eine einfach zu bedienende und verständliche Leittechnik mit Monitoring und Visulisierung von großem Nutzen. PEWO unterstützt Sie bei der Planung Ihres individuellen Wärmeübergabe- und Wärmeverteilsystems. Die passende Regelung und internetbasierte Software für stellen wir Ihnen für Ihre Bedürfnisse bereit.


Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Service

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de