Pewo Logo

Gasthermen-Austausch in der Komfortzone

Berlin / Ortolanweg - Geringe Baubelastung der Mieter mit perfekt angepassten Wohnungsstationen

Jahrzehntelang heizten die Mieter im Berliner Ortolanweg mit Gasthermen. Anstelle der gewohnten „Durchlauferhitzer“ bekommt die geliebte Wohnung jetzt Fernwärme. Durch PEWO Energietechnik erfolgt die gesamte Umstellung ohne große Bauarbeiten in den Wohnungen - ein 1:1-Geräteaustausch sozusagen.

Küchenansicht vor und nach der Sanierung
Abb.: Küchenansicht vor und nach der Sanierung


Herausforderung

  • Umrüstung von Gas-Etagenheizung auf Fernwärme bei hohem Zeit- und Kostendruck
  • die meist älteren Mieter sollen durch die Sanierung möglichst wenig gestört werden
  • zusätzliche Kosten durch Küchen-Renovierungen nach dem Austausch sollen vermieden werden

Vorteile

  • 500 Wohnungsstationen im Wärmedämmgehäuse, kompatibel zu Junkers-Anschlussschiene 258
  • integrierte hygienische Warmwasserbereitung im Durchflussprinzip
  • vorhandene Radiatorenheizung kann durch Systemtrennung in der Wohnungsstation sicher weiter genutzt werden
  • Geräusch-Emmision in der Küche mit der Anlage stark reduziert

Gasthermenaustausch mit individuell angepasster Wohnungsstation

Viele Mieter der Berliner Baugenossenschaft BBG wohnen vom ersten Tag an im Ortolanweg mit seinen typischen 70er-Jahre Wohnha?usern. Viele hunderttausend Mal ist seither die Gastherme angesprungen, wenn geduscht oder geheizt wurde. Das typische Fauchen ist so vertraut wie die Musik aus dem Ku?chenradio.


Im Vergleich zu einer Standardanlage kostete die angepasste Wohnungsstation ca. 250 EUR mehr. Dafür mussten jedoch weder Rohranschlüsse geändert noch Malerarbeiten beauftragt werden.


Wer hier eine Zentralheizung realisieren will, mu?sste die Mieter eigentlich alle gemeinsam auf eine mehrwo?chige Kreuzfahrt schicken. Denn es droht das volle Programm: Decken und Wa?nde aufstemmen fu?r die Zuleitungen, Platz schaffen fu?r die Wa?rmeu?bergabestation, womo?glich ganze Ku?chen- oder Badeinrichtungen herausreißen. All dies verhindert die Idee eines Fachplaners.


Dem Vernehmen nach haben einige Mieter während der Montagearbeiten ihr Mittagessen weiter gekocht.


Gemeinsam mit der BBG wird der Vorschlag umgesetzt, die Fernwa?rme von außen u?ber die fru?here Abgasdurchfu?hrung in die Wohnung zu ziehen. Die Rohre verschwinden in der Wa?rmeda?mmung der neuen Fassade. Damit in der Ku?che alles beim Alten bleibt, passt PEWO eine seiner kompakten Wohnungsstationen exakt an die Einbausituation der fru?heren Junkers-Gasthermen an. Die Anschlu?sse werden so gelegt, dass vorhandene und neue Rohre schnell montiert sind und das Geha?usemaß kurzerhand u?bernommen.

Die exakte Verbrauchsabrechnung anhand integrierter Wa?rme-Za?hler und ein bisher nie da gewesener Kom- fort durch das geschmeidige Thermo-Fluid-System TFS von PEWO treten anhand solcher Fakten beinahe in den Hintergrund. Selbstversta?ndlich arbeiten im Technikraum Netzpumpenmodule von PEWO.


Lösung

  • Gasthermenaustausch mit wenigen Handgriffen
  • minimaler Handwerkeraufwand in der Wohnung - keine Stemmarbeiten, keine Rohrverlegungen
  • konstruktiv angepasste Wohnungsstation passt sich der vorhandenen Einbausituation an

PEWO Wohnungsstationen für Austausch von Gasthermen

pewoCompact E18

Indirekte Wärmeübergabestation. Geeignet für den Austausch von Gasthermen in Wohnungen und Einfamilienhäusern.

DN 20, PN 10, 50 kW

Therm V 12 Liter M

Klassische direkte Wohnungsstation für den Austausch von Gasthermen. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 35 kW. 1 Heizkreis ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 12 l/min. Schlank und kompakt.

DN 20, PN 10, 35 kW

Therm V 16 Liter M

Klassische direkte Wohnungsstation für den Austausch von Gasthermen. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 45 kW. 1 Heizkreis ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 16 l/min. Schlank und kompakt.

DN 20, PN 10, 45 kW

Kategorien: 

Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Werkskundendienst

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de