Pewo Logo

TFS - Thermo Fluid System

Thermostatischer Temperaturregler für konstante Trinkwassertemperatur.

Mit dem TFS - Thermo Fluid System haben PEWO-Ingenieure eine sofort reagierende, robuste und zuverlässige Lösung für die Temperaturregelung entwickelt. Sicherheit und Komfort für das Trinkwarmwasser sind alles andere als trivial. Wer auf hygienische Platten-Wärmeübertrager anstelle von Speicherladesystemen setzt, kennt den Zielkonflikt. Schwankungen in der Netzvorlauftemperatur führen mit klassischen Proportionalreglern zu unerwünschten Temperatursprüngen und Druckverlusten am Warmwasserhahn. PEWO hat das Problem mit seiner Eigenentwicklung gelöst.

Vorteile beim Einsatz der TFS-Regelung

  • robust und zuverlässig
  • hoher Trinkwasserkomfort, da Druckverlust im Trinkwasser minimal gehalten wird (0,15 bar)
  • Proportionalmengenventil entfällt
  • verfügbar für alle PEWO Frischwassersysteme und Wohnungsstationen

TFS hält das Trinkwarmwasser auch bei steigenden Vorlauftemperaturen konstant. Hier in einer Wohnungsstation mit 48 °C bei < 3 Liter Rohrinhalt.
Abb.: TFS hält das Trinkwarmwasser auch bei steigenden Vorlauftemperaturen konstant. Hier in einer Wohnungsstation mit 48 °C bei < 3 Liter Rohrinhalt.


Funktion von TFS

TFS ist eine dynamische, thermostatische Regelung, die Trinkwarmwasser exakt in einer voreingestellten Temperatur bereitstellt. Die robuste, rein hydraulische Lösung gewährleistet eine konstante Temperatur bei jeder Zapfung. Das mechanische System benötigt dafür keine Hilfsenergie.

Ein typischer Anwendungsfall sind Wohnungsstationen, wie sie häufig als Ersatz von Gasthermen in sanierten Altbauwohnungen eingebaut werden. Mit einer pewoTherm lässt sich Dank TFS Trinkwarmwasser besonders effizient und auf einem konstant niedrigen Temperaturniveau einstellen (siehe Diagramm). Durch die kurzen Leitungswege reichen 45 °C, die praktisch niemals über- oder unterschritten werden. Temperatur ist am Wasserhahn nicht nur eine Messgröße sondern ein Gefühl. Den gestiegenen Komfort wissen Mieter und Wohnungseigentümer zu schätzen.


PEWO Trinkwassererwärmer mit TFS

pewoAqua B18 D-V

Kompakte Frischwasserstation, fertig konfiguriert. Anschlussleistung 35 kW. Zapfmenge 11 l/min.

pewoAqua S25 TFS D-V

Zentrale Frischwasserstation für bedarfsgerechte Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip mit thermostatischer Regelung.


PEWO Übergabestationen mit TFS

pewoCompact Eco IDD

Indirekte Wohnungsstation für Mikro-Nahwärmenetze. Mit elektronischer Regelung und TWE Durchflussprinzip.

DN 20, PN 16, 50 kW

pewoCompact E18

Indirekte Wärmeübergabestation. Geeignet für den Austausch von Gasthermen in Wohnungen und Einfamilienhäusern.

DN 20, PN 10, 50 kW

pewoCompact B18 IDD

Indirekte Übergabestation für Hausanschluss. Mit TWE im Durchflussprinzip und Ausdehnungsgefäß.

DN 20, PN 16, 35 kW

pewoCompact B18 G2 IDD

Indirekte Hausstation mit 2 elektronisch geregelten Heizkreisen für Radiator und Fußbodenheizung. Thermostatisch geregelte Trinkwassererwärmung primärseitig im Durchfluss. Anschlüsse unten.

DN 20, PN 16, 35 kW

Kategorien: 
Tags: 

Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Service

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de