Pewo Logo

Technologien

Möglichst vollständige Ausnutzung der vorhandenen Wärmeenergie im Netz

Rücklauftemperatur-Optimierung zielt auf die maximale Ausnutzung der thermischen Energie in Wärmenetzen. Dynamisch wird die PEWO-Entwicklung DRO® durch eine zustandsabhängige Schaltung von Komponenten, mit denen Heiz- und Zirkulationsrücklauf gezielt ausgekühlt, also thermisch genutzt werden. Die Dynamische Rücklauftemperatur-Optimierung ermöglicht Rücklauftemperaturen bei Spitzenzapfungen von bis zu 15°C. PEWO grenzt sich mit dem DRO®-Prinzip von der Auskühlung durch Speichermanipulation ab und bietet spezifische Schaltungen für jeden Gebäudetyp und diverse Nutzungsumgebungen an. Trinkwasserhygiene und Versorgungssicherheit zu allen Jahreszeiten haben dabei Vorrang.

Frischwassersystem mit thermischer Dauerdesinfektion

In Kliniken, Schwimmbädern und großen Mietshäusern darf aufgeatmet werden. Endlich gibt es ein einfaches und sicheres System zur Abwehr von Legionellen im Trinkwasser. LegioNo® gewährleistet 24 Stunden am Tag und sieben Tage pro Woche kompromisslosen Schutz. Für eine besonders sichere Trinkwassererwärmung wird das Durchflussprinzip mit einer thermischen Desinfektionsstrecke kombiniert. Unabhängig vom Primä­renergieträger und der Gebäudegröße ist das System für alle bestehenden und neu zu errichtenden Anlagen einsetzbar.

Funktionsprinzip

Das System basiert auf einer mehrstufigen Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip mit einer thermischen Desinfektion. Die Entwicklung kommt dabei ohne chemische Zusatzstoffe aus und kennt keine Kompromisse. LegioNo® gönnt Legionellen buchstäblich keine Pause, da die Zirkulation des Trinkwarmwassers 24 Stunden am Tag, sieben Tage pro Woche die Desinfektionsstrecke zur thermischen Dauerdesinfektion im Temperaturbereich von ca. 70 °C durchströmt.

Zukunftssichere Wärmedämmung mit hervorragenden Eigenschaften

PEWO PUR-Schaum ist ein Wärmedämmsystem für Rohrleitungen, Armaturen und Fernwärmestationen. PEWO setzt dieses Material aufgrund seiner hervorragenden Dämm- und Montageeigenschaften ein.

Für maximale Wärmedämmung

Um Misstrauen vorzubeugen: Anlagen mit PST®-Gehäuse gibt es auch auf dem beliebten Standrahmen montiert. Für welche Variante sich Kunden auch entscheiden, in jedem Fall gewährleistet die Sandwichtechnologie eine maximale Wärmedämmung und eine besonders kompakte Bauweise von Wärmeübergabestationen. Das Konstruktionsprinzip wurde bei PEWO entwickelt. Die Isolierung mit PEWO PUR-Schaum setzt Maßstäbe bei der Wärmedämmung.

Thermostatischer Temperaturregler für konstante Trinkwassertemperatur.

Mit dem TFS - Thermo Fluid System haben PEWO-Ingenieure eine sofort reagierende, robuste und zuverlässige Lösung für die Temperaturregelung entwickelt. Sicherheit und Komfort für das Trinkwarmwasser sind alles andere als trivial. Wer auf hygienische Platten-Wärmeübertrager anstelle von Speicherladesystemen setzt, kennt den Zielkonflikt. Schwankungen in der Netzvorlauftemperatur führen mit klassischen Proportionalreglern zu unerwünschten Temperatursprüngen und Druckverlusten am Warmwasserhahn. PEWO hat das Problem mit seiner Eigenentwicklung gelöst.

Anwendungsgerecht und effizient

PEWO Übergabestationen und Heizungsverteiler werden nach kundenindividuellen Anforderungen gedämmt. Empfehlenswert ist die Wärmedämmung mit dem in der Fernwärme erprobten PUR-Schaum. Alternativ kommen Blechummantelung mit Mineralwolle oder flexible Dämmschläuche zur Anwendung. Anlagen für Kälteanwendungen werden mit entsprechender Kälteisolierung geliefert.

Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Werkskundendienst

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de