Pewo Logo

Die modularen Wohnungsstationen für Mehrfamilienhäuser und Wohneinheiten


Kaum ein Bauvorhaben gleicht dem anderen. Deshalb haben wir die Therm T-Familie mit der größtmöglichen Variabilität entwickelt. Aus einer Vielzahl von Modulen können Sie die passende Wohnungsstation für Ihr Bauvorhaben zusammenstellen. Von 35 kW bis 56 kW Wärmeanschlussleistung, von 12 Liter bis 20 Liter Trinkwarmwasser. Je nach Konfiguration verfügt die Therm T über einen oder zwei Heizkreise. Für den etwas gehobeneren Wohnungsbau kann einer als gemischter Heizkreis mit Einspritzschaltung für Fußbodenheizung gewählt werden, wahlweise mit thermostatischer oder elektronischer Regelung. Natürlich können Sie das Modul für den Fußbodenverteiler auch gleich in Ihre Therm T hineinkonfigurieren.

Eines haben alle Wohnungsstationen der T-Familie gemeinsam: die Regelung der Warmwassertemperatur erfolgt über unseren patentierten TFS-Regler. Er regelt stets gleichmäßig warmes Wasser und garantiert damit den Behaglichkeitsfaktor.

Der Anschluss an das Heizungsnetz – dies kann eine Heizzentrale im Objekt selbst oder ein separates Heizhaus auf dem Areal sein – erfolgt direkt, also ohne separaten Plattenwärmeübertrager. Es spielt dabei keine Rolle, welche Energieform Sie zur Wärmeerzeugung nutzen, Brennwerttherme, Wärmepumpe, Solar oder Geothermie. Die Erwärmung des Trinkwassers geschieht über einen Plattenwärmeübertrager im Durchflussprinzip. Das Trinkwasser ist während des Erwärmens stets in Bewegung und befindet sich nur für eine kurze Zeit in der Anlage. Wir haben die Therm T so konstruiert, dass die stehende Wassermenge in der Anlage wenn nicht gezapft wird sehr gering ist. Für die Bewohner bedeutet das: auch bei Nichtbenutzung der Anlage kommt stets hygienisch frisches Wasser aus Hahn und Brause.

Standardmäßig sind Passstücke für die Verbrauchsmesseinrichtungen vorgesehen. Optional bestücken wir ihre Therm T ab Werk auch gleich mit den von ihnen gewünschten Wärme- und Wassermengenzählern.

Mit 150 mm baut die Therm T sehr flach. Die dezenten Gehäuse (Aufputzgehäuse links; Unterputzgehäuse rechts) gibt es in einer kurzen Variante (dargestellt) und in einer langen Variante für die Unterbringung eines Fußbodenverteilers.


Technische Daten im Vergleich

 

Therm T 12 l M > 

Therm T 16 l M >

Therm T 16 l K1 >

Therm T 16 l K2 >

Therm T 20 l M >

  Modular Modular Fertig konfiguriert Fertig konfiguriert Modular
Wärmenetz
bei Delta T = 35 K
         
Leistung max. 35 kW 45 kW 45 kW 45 kW 56 kW
Anschluss an das Wärmenetz direkt direkt direkt direkt direkt
Heizung
bei Delta T = 20 K
         
Leistung max. 12 kW 12 kW 12 kW 12 kW 12 kW
Heizkreise 1 oder 2 1 oder 2 1 2 1 oder 2
Nennweite Anschluss 18 mm 18 mm 18 mm 18 mm 18 mm
Trinkwassererwärmung (TWE)
bei 10 - 50 °C
         
Zapfmenge max. 12 l/min 16 l/min 16 l/min 16 l/min 20 l/min

Dokumente zum Download

Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Werkskundendienst

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de


Besuchen Sie uns auf