Pewo Logo

Das Trinkwasser wird zentral im Durchflusserhitzerprinzip erwärmt und nach Bedarf an die Verbraucher verteilt. Damit bietet PEWO Aqua S komfortable Trinkwasserhygiene für die Warmwasserversorgung in Mehrfamilienhäusern.

Elektronische DDC-Regler ermöglichen eine exakte Regelung und Steuerung der Trinkwassererwärmer. In Verbindung mit der Software pewoLive > kann die Trinkwassererwärmung im Monitoring optimiert und dokumentiert werden.

 

Technische Daten im Vergleich.

Zentrale Trinkwassererwärmung Bis 50 Wohneinheiten.

Aqua S25

Aqua S25-90 D-P

Aqua S25-120 D-P

Aqua S25-150 D-P

  Modular Modular Modular
Wärmenetz bei ΔT= 40K      
Leistung 90 kW 120 kW 150 kW
Nennweite DN 25 DN 25 DN 25
Nenndruck PN 16 PN 16 PN 16
Trinkwassererwärmung (TWE)      
WE (Wohneinheiten) 14 30 50
Zapfmenge max. bei 10 - 60 °C 26 l/min 34 l/min 43 l/min
Zapfmenge max. bei 10 - 45 °C 37 l/min 49 l/min 62 l/min
Empfohlene Nachladeleistung 25 kW 35 kW 45 kW
Empfohlener Pufferspeicher 1.000 l 1.000 l 1.000 l
Prinzip Durchflussprinzip Durchflussprinzip Durchflussprinzip
Regelung Pumpe / Pumpe und Mischer Pumpe / Pumpe und Mischer Pumpe / Pumpe und Mischer
Regelung      
Regler pewoDAC® pewoDAC® pewoDAC®
 

Zentrale Trinkwassererwärmung Bis 150 Wohneinheiten.

Aqua S32

Aqua S32-180 D-P

Aqua S32-220 D-P

Aqua S32-250 D-P

  Modular Modular Modular
Wärmenetz bei ΔT= 40K      
Leistung 180 kW 220 kW 250 kW
Nennweite DN 32 DN 32 DN 32
Nenndruck PN 16 PN 16 PN 16
Trinkwassererwärmung (TWE)      
WE (Wohneinheiten) 80 100 150
Zapfmenge max. bei 10 - 60 °C 52 l/min 60 l/min 72 l/min
Zapfmenge max. bei 10 - 45 °C 74 l/min 90 l/min 103 l/min
Empfohlene Nachladeleistung 55 kW 60 kW 75 kW
Empfohlener Pufferspeicher 1.500 l 1.500 l 2.000 l
Prinzip Durchflussprinzip Durchflussprinzip Durchflussprinzip
Regelung Pumpe / Pumpe und Mischer Pumpe / Pumpe und Mischer Pumpe / Pumpe und Mischer
Regelung      
Regler pewoDAC® pewoDAC® pewoDAC®
 

Zentrale Trinkwassererwärmung Bis 300 Wohneinheiten.

Aqua S40

Aqua S40-300 D-P

Aqua S40-350 D-P

  Modular Modular
Wärmenetz bei ΔT= 40K    
Leistung 300 kW 3500 kW
Nennweite DN 40 DN 40
Nenndruck PN 16 PN 16
Trinkwassererwärmung (TWE)    
WE (Wohneinheiten) 200 300
Zapfmenge max. bei 10 - 60 °C 86 l/min 101 l/min
Zapfmenge max. bei 10 - 45 °C 123 l/min 144 l/min
Empfohlene Nachladeleistung 85 kW 130 kW
Empfohlener Pufferspeicher 2.000 l 3.000 l
Prinzip Durchflussprinzip Durchflussprinzip
Regelung Pumpe / Pumpe und Mischer Pumpe / Pumpe und Mischer
Regelung    
Regler pewoDAC® pewoDAC®

Effiziente Systeme Einbindung einer Aqua S D-P in ein Heizungssystem.

Technisches Schema: Einbindung einer PEWO Anlage für zentrale Trinkwassererwärmung mit elektronischer Regelung in ein Heizungssystem.

Pufferladung

Der DDC-Regler im zentralen Tirnkwassererwärmer Aqua S D-P besitzt einen Digitalausgang, um die Speicherladung anzufordern.

Pufferspeicher

Die Anforderung der Speicherladung erfolgt mittels zwei Fühlern im Speicher. Die EIN- und AUS-Schaltwerte können parametriert werden.

Eingänge: PT1000 

Zentraler Trinkwassererwärmer Aqua S D-P

Der zentrale Trinkwassererwärmer Aqua S D-P ist betriebsbereit verdrahtet. Optional kann die Anlage zu Visualisierungszwecken über einen bauseits vorhandenen Internetanschluss in das Webportal pewoLive eingebunden werden. Die integrierte ModBus-Schnittstelle ermöglicht die Aufschaltung der Anlage auf übergeordnete GA-Systeme. Mit dem optionalen ModBus-Modul können bis zu 6 MBus-fähige Verbrauchszähler angeschlossen werden. Weitere Schnittstellen nach Prüfung möglich.

Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Werkskundendienst

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de


Besuchen Sie uns auf