Pewo Logo

Produkt

DN20, PN 10, 60 kW, 24 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3, >3
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Kühlen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Direkte Wohnungsstation zum Heizen und Kühlen. Fertig konfiguriert. Anschlussleistung 90 kW. Ungemischte Heizkreise. Trinkwassererwärmung erfolgt primärseitig, Zapfmenge 35 l/min.

pewoCompact B 4L 35 für Heizen, Kühlen und Trinkwassererwärmung in der Wohnung nach dem 4-Leiter-Prinzip. Niedertemperaturkreis, elektronisch geregelt, für Fußbodenheizung und Kühlfunktion. Hochtemperaturkreis für Trinkwassererwärmung, hygienisch mit Durchflussprinzip. Besonders geeignet für den Einsatz mit Wärmepumpen.

DN20, PN 10, 60 kW, 24 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3, >3
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Kühlen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Direkte Wohnungsstation zum Heizen und Kühlen. Fertig konfiguriert. Anschlussleistung 60 kW. Ungemischte Heizkreise. Trinkwassererwärmung erfolgt primärseitig, Zapfmenge 24 l/min.

pewoCompact B 4L 24 für Heizen, Kühlen und Trinkwassererwärmung in der Wohnung nach dem 4-Leiter-Prinzip. Niedertemperaturkreis, elektronisch geregelt, für Fußbodenheizung und Kühlfunktion. Hochtemperaturkreis für Trinkwassererwärmung, hygienisch mit Durchflussprinzip. Besonders geeignet für den Einsatz mit Wärmepumpen.

DN20, PN 10, 70 kW, 20 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Frischwasserstation, modular konfigurierbar. Anschlussleistung 70 kW. Zapfmenge 20 l/min.

pewoAqua B22-70 TFS D-V Frischwasserstation für dezentrale Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Durchfussprinzip und thermostatische Regelung mit TFS für hygienisches Trinkwarmwasser. Aufputz.

DN20, PN 10, 50 kW, 18 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Frischwasserstation, modular konfigurierbar. Anschlussleistung 50 kW. Zapfmenge 18 l/min.

pewoAqua B22-50 TFS D-V Frischwasserstation für dezentrale Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Durchfussprinzip und thermostatische Regelung mit TFS für hygienisches Trinkwarmwasser. Aufputz.

DN20, PN 10, 43 kW, 14 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Frischwasserstation, modular konfigurierbar. Anschlussleistung 43 kW. Zapfmenge 14 l/min.

pewoAqua B18-35 TFS D-V Frischwasserstation für dezentrale Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Durchfussprinzip und thermostatische Regelung mit TFS für hygienisches Trinkwarmwasser. Aufputz.

DN20, PN 10, 35 kW, 10 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Frischwasserstation, modular konfigurierbar. Anschlussleistung 35 kW. Zapfmenge 10 l/min.

pewoAqua B18-25 TFS D-V Frischwasserstation für dezentrale Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Durchfussprinzip und thermostatische Regelung mit TFS für hygienisches Trinkwarmwasser. Aufputz.

DN20, PN 10, 52 kW, 19 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Direkte Wohnungsstation mit 4-Leiter-Technik. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 52 kW. 2 Heizkreise ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 19 l/min. Ideal bei Wärmepumpen.

pewoTherm 4L 50 Wohnungsstation für zentrale Heizung und dezentrale Trinkwassererwärmung mit unterschiedlichen Temperaturniveaus. Für Solar- und Wärmepumenanwendungen durch das 4-Leiter-System. Thermostatisch geregelte Heizkreise, für Radiator und Fußbodenheizung. Trinkwassererwärmung im Durchfluss, thermostatisch geregelt mit TFS. Einbau Aufputz oder Unterputz.

DN20, PN 10, 62 kW, 18 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Indirekte Wohnungsstation für hydraulische Systemtrennung. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 62 kW. 1 Heizkreis ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 18 l/min.

pewoTherm IDD 50 für Heizung und Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Heizkreis thermostatisch geregelt mit TFS, für Radiator und Fußbodenheizung. Trinkwassererwärmung im Durchfluss, thermostatisch geregelt mit TFS. Edelstahl-Plattenwärmeübertrager. Aufputz im leicht abnehmbaren PUR-Schaum Dämmgehäuse.

DN20, PN 10, 45 kW, 16 L/min
Heizungart: Radiator
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Klassische direkte Wohnungsstation für den Austausch von Gasthermen. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 45 kW. 1 Heizkreis ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 16 l/min. Schlank und kompakt.

pewoTherm V 16 für Heizen und Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Mit einem Heizkreis für Radiator, thermostatisch geregelt. Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, thermostatisch geregelt mit TFS. Mit Edelstahl-Plattenwärmeübertrager kupfergelötet, optional edelstahlgelötet. Einbau Aufputz oder Unterputz.

DN20, PN 10, 35 kW, 12 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Direkte Wohnungsstation. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 35 kW. Mit 1 oder 2 Heizkreisen, gemischt oder ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 12 l/min. Vielfältige Ausstattungsmöglichkeiten.

pewoTherm T18 12 für Heizen und Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Bis zu 2 Heizkreisen für Radiator und Fußbodenheizung. Thermostatisch geregelt, optional mit elektronischer Regelung. Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, thermostatisch geregelt mit TFS. Integrierter Edelstahl-Plattenwärmeübertrager, optional edelstahlgelötet. Einbau Aufputz oder Unterputz.

DN20, PN 10, 45 kW, 16 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Direkte Wohnungsstation. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 45 kW. Mit 1 oder 2 Heizkreisen, gemischt oder ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 16 l/min. Vielfältige Ausstattungsmöglichkeiten.

pewoTherm T18 16 für Heizen und Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Bis zu 2 Heizkreisen für Radiator und Fußbodenheizung. Thermostatisch geregelt, optional mit elektronischer Regelung. Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, thermostatisch geregelt mit TFS. Integrierter Edelstahl-Plattenwärmeübertrager, optional edelstahlgelötet. Einbau Aufputz oder Unterputz.

DN20, PN 10, 45 kW, 16 L/min
Heizungart: Fussbodenheizung
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Fertig konfigurierte Wohnungsstation mit 1 Heizkreis für Fußbodenheizung. Anschlussleistung 45 kW, Zapfmenge 16 l/min.

pewoTherm T18 L5 für Heizen und Trinkwassererwärmung in der Wohnung. 1 Heizkreis gemischt mit thermostatischer Festwertregelung. Primärseitige Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, thermostatisch geregelt mit TFS. Mit Kaltwasserabgang, Entleerungsset primär, Differenzdruckregler, Schmutzfänger.

DN20, PN 10, 45 kW, 16 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 2
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Fertig konfigurierte Wohnungsstation mit 2 Heizkreisen für Radiator und Fußbodenheizung. Anschlussleistung 45 kW, Zapfmenge 16 l/min.

pewoTherm T18 L6 für Heizen und Trinkwassererwärmung in der Wohnung. 1 Heizkreis gemischt mit thermostatischer Festwertregelung, 2. Heizkreis ungemischt. Primärseitige Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, thermostatisch geregelt mit TFS. Mit Kaltwasserabgang, Entleerungsset primär, Differenzdruckregler, Schmutzfänger.


Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Industriell vorgefertigte Register für sämtliche Ver- und Entsorgungsmedien

Industriell vorgefertigte Register für sämtliche Ver- und Entsorgungsmedien mit integrierbaren Wohnungsstationen für Stranginstallationen

DN32, PN 16, 200 kW
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Energieeffizientes Lademodul für Solarthermieanlagen. Im service-freundlichen PEWO Sandwichgehäuse PST®.

Solarübergabestation für die Wärmeerzeugung mit Sonnenenergie. Energieeffizientes Lademodul für Solarthermieanlagen für den Einsatz in der Heizwasserversorgung, Trinkwassererwärmung, Trinkwasservorerwärmung und in Systemen mit unterschiedlichen Temperaturniveaus, die im Pufferspeicher eingeschichtet werden können.

DN20, PN 16, 35 kW, 12 L/min, 0.75 cbm/h
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Hausstation mit 2 elektronisch geregelten Heizkreisen für Radiator und Fußbodenheizung. Thermostatisch geregelte Trinkwassererwärmung primärseitig im Durchfluss. Anschlüsse unten.

Die Übergabestation pewoCompact B18 G2 Typ: IDD versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung vornehmlich in Einfamilienhäusern, großen Wohnungen, Reihenhäusern sowie in Gewerbeobjekten. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind unten angeordnet.

DN32, PN 25, 250 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt, indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3
Anschluss Trinkwasser: direkt, indirekt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip, Speicherprinzip, Speicherladeprinzip, Pufferspeicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Modulare Wärme-Übergabestation im service-freundlichen PEWO Sandwichgehäuse PST®, Standrahmen.

Die pewoCAD V32 ist eine platzsparende Wärmeübergabestation mit PST®-Wärmedämmgehäuse. Dieses überzeugt nicht nur mit Maßen, es ist zudem einfach von vorne abnehmbar und sorgt für optimale Wärmedämmung. Die Wärmeübergabestation bietet vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten für den Heizungsanschluss. Mit Heizungsverteilern kann die Anlage modulartig erweitert werden. Trinkwassererwärmung kann optional mit Speicherprinzip oder Speicherladeprinzip eingebunden werden. Für die optimale Regelung der Anlage werden DDC-Regler namhafter Hersteller anwendungsbezogen eingesetzt.

DN150, PN 10, 1.500 kW
Funktionen: Heizen

Netzpumpenmodule für den Einsatz im Heizhaus.

Das Netzpumpenmodul ist eine vorgefertigte, anschlussfertige Pumpengruppe als zentrale Anlagekomponente für Heizhäuser. Das Modul fördert die Wärmeenergie in das Wärmenetz mit mehreren Abnehmern.

, PN 10, 202 kW
Funktionen: Heizen

Netzpumpenmodule für die Versorgung eines zentralen Wärmenetzes mit mehreren Wohneinheiten.

Das Netzpumpenmodul ist eine vorgefertigte, anschlussfertige Pumpengruppe als zentrale Anlagekomponente für Wärmenetze mit mehreren Wohnungsstationen. Das Modul fördert die Wärmeenergie aus einer Übergabestation oder alternativen Wärmeerzeugern in das Gebäudenetz mit mehreren Wohneinheiten.


Regelung und Steuerung von Nahwärmesystemen vom Erzeuger bis zur Übergabestation.

Das pewoControl Leittechnik-System ermöglicht das Regeln und Steuern der Wärmeerzeuger, des Wärmenetzes und der einzelnen Übergabestationen. Ziel ist die permanente Optimierung der Effizienz der Gesamtanlage. Kompatibel mit dem DDC-Regler PMR09.


Web-basiertes Monitoring und Visualisierung von Wärmenetzen und Anlagen.

Leittechnik mit umfangreichen Funktionen zur Visualisierung, Statistik, Ertragsbilanz, Alarmierung, Dokumentation und Fernwartung. Kompatibel mit dem DDC-Regler pewoDAC®


Regelung von Heizsystemen in einzelnen Wohneinheiten bis zu ganzen Gebäudesystemen.

pewoDAC® wurde für alle Arten von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaapplikationen entwickelt. Die Regler eignen sich zu Verwendung mit Fernwärmestationen, Trinkwassererwärmern, Heizungsverteilern, Wärmepumpen, Lüftungsgeräten bis zu komplexen Heizhaussteuerungen. Optional in Verbindung mit pewoLive.


DDC-Regler für die Steuerung von Übergabestationen für Nahwärme und Fernwärme.

Der modular erweiterbare DDC-Regler PMR09 wird in leistungsbegrenzten, außentemperaturabhängigen oder wärmebedarfsgesteuerten Übergabestationen eingesetzt. Es können bis zu 3 Heizkreismodule angeschlossen werden. Pro Heizkreis sind täglich 3 Heizzeiten programmierbar. Der PMR09 Modulregler ermöglicht Heizkurvenregelung, Pumpenabschaltung und Raumregelung über Thermostatfunktion. Optional in Verbindung mit pewoControl.

, 90 kW
Funktionen: Heizen

Sole/Wasser-Wärmepumpen für den vielfältigen Einsatz in Wärmenetzen.

Wärmepumpe Sole/Wasser für den Einsatz bei Abwasserwärmenutzung, in kalten Fernwärmenetzen und bei Rücklaufauskühlung. Außerdem dient die pewoTitan in Gebäudenetzen zur Solarertragserhöhung.

, 22 kW
Funktionen: Heizen

Sole/Wasser-Wärmepumpen für den vielfältigen Einsatz in Wärmenetzen.

Wärmepumpe Sole/Wasser für den Einsatz bei Abwasserwärmenutzung, in kalten Fernwärmenetzen und bei Rücklaufauskühlung. Außerdem dient die pewoTitan in Gebäudenetzen zur Solarertragserhöhung.

DN50, PN 16, 700 kW, 200 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer mit permanenter thermischer Desinfektion zum Schutz vor Legionellen. Durchflussprinzip mit elektronischer Regelung.

Mit der Trinkwassererwärmungs-Anlage pewoAqua C50 LegioNo® kann Trinkwasser sofort warm, in gewünschter Temperatur, zur Verfügung gestellt werden. Besonders hohe hygienische Anforderungen an die Trinkwasserqualität können mit pewoAqua C50 LegioNo® erfüllt werden. Das Funktionsprinzip verhindert die Bildung von Legionellen und Krankheitserregern im Trinkwasser zuverlässig. Die Anlage ist damit besonders geeignet für Kliniken, Pflegeheime, Hotels, Schwimmbäder und Sportstätten.

DN40, PN 16, 470 kW, 135 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer mit permanenter thermischer Desinfektion LegioNo® zum Schutz vor Legionellen.

Mit der Trinkwassererwärmungs-Anlage pewoAqua C40 LegioNo® kann Trinkwasser sofort warm, in gewünschter Temperatur, zur Verfügung gestellt werden. Besonders hohe hygienische Anforderungen an die Trinkwasserqualität können mit pewoAqua C40 LegioNo® erfüllt werden. Das Funktionsprinzip verhindert die Bildung von Legionellen und Krankheitserregern im Trinkwasser zuverlässig. Die Anlage ist damit besonders geeignet für Kliniken, Pflegeheime, Hotels, Schwimmbäder und Sportstätten.

DN32, PN 16, 350 kW, 100 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer mit permanenter thermischer Desinfektion LegioNo® zum Schutz vor Legionellen.

Mit der Trinkwassererwärmungs-Anlage pewoAqua C32 LegioNo® kann Trinkwasser sofort warm, in gewünschter Temperatur, zur Verfügung gestellt werden. Besonders hohe hygienische Anforderungen an die Trinkwasserqualität können mit pewoAqua C32 LegioNo® erfüllt werden. Das Funktionsprinzip verhindert die Bildung von Legionellen und Krankheitserregern im Trinkwasser zuverlässig. Die Anlage ist damit besonders geeignet für Kliniken, Pflegeheime, Hotels, Schwimmbäder und Sportstätten.

DN40, PN 16, 350 kW, 101 L/min
Anzahl Heizkreise: kein Heizkreis
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer mit Pumpe. Durchflusssystem mit elektronischer Regelung, PEWO Sandwichgehäuse PST®.

Trinkwassererwärmung im hygienischen Durchflusssystem für die zentrale Versorgung mit warmen Trinkwasser nach höchsten Hygieneanforderungen. Die Trinkwassererwärmung erfolgt nach Bedarf im Durchlauferhitzerprinzip. Anbindung an bestehende Pufferspeicher ist möglich. Das Gleichzeitigkeits-Verhalten kann optimal ausgelegt werden (Faktor 6 bis 100 WE). Die Anlage ist im abnehmbaren PST®-Wärmedämmgehäuse mit PUR-Schaum kompakt verbaut. Dieses ist einfach von vorne abnehmbar, alle Komponenten der Anlage sind bequem von vorne zu erreichen. Der Einsatz einer Vorwärmstufe für Solarertragserhöhung ist möglich.

DN32, PN 16, 250 kW, 72 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer mit Pumpe. Durchflusssystem mit elektronischer Regelung, PEWO Sandwichgehäuse PST®.

Trinkwassererwärmung im hygienischen Durchflusssystem für die zentrale Versorgung mit warmen Trinkwasser nach höchsten Hygieneanforderungen. Die Trinkwassererwärmung erfolgt nach Bedarf im Durchlauferhitzerprinzip. Anbindung an bestehende Pufferspeicher ist möglich. Das Gleichzeitigkeits-Verhalten kann optimal ausgelegt werden (Faktor 6 bis 100 WE). Die Anlage ist im abnehmbaren PST®-Wärmedämmgehäuse mit PUR-Schaum kompakt verbaut. Dieses ist einfach von vorne abnehmbar, alle Komponenten der Anlage sind bequem von vorne zu erreichen. Der Einsatz einer Vorwärmstufe für Solarertragserhöhung ist möglich.

DN32, PN 10, 200 kW, 162 L/min
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherladeprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer, Speicherladeprinzip. Mit Tauscherladepumpe und Dreiwegeventil für Systeme mit hoher Vorlauftemperatur.

Mit der pewoAqua L-PM steht ein Speicherladesystem mit integrierter Tauscherladepumpe und Dreiwegeventil zur Verfügung, ideal einsetzbar in Systemen mit hoher Vorlauftemperatur. Zahlreiche zur Verfügung stehende Speichergrößen ermöglichen die bestmöglichste Anpassung an das jeweilige Verbraucherverhalten.

DN32, PN 10, 200 kW, 162 L/min
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherladeprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer, Speicherladeprinzip. Mit Tauscherladepumpe für differenzdrucklose Systeme.

Mit der pewoAqua L-P steht ein Speicherladesystem mit integrierter Tauscherladepumpe für differenzdrucklose Systeme zur Verfügung. Zahlreiche zur Verfügung stehende Speichergrößen ermöglichen die bestmögliche Anpassung an das jeweilige Verbraucherverhalten.

DN32, PN 25, 200 kW, 162 L/min
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherladeprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Speicherladesystem für zentrale Trinkwassererwärmung mit elektronischer Regelung und Regelventil. Für Systeme mit Differenzdruck.

Die pewoAqua L V Speicherladesysteme mit Regelventil und elektronischer Regelung eignen sich bestens für die hygienische Trinkwassererwärmung in Systemen mit vorhandenem Differenzdruck. Zahlreiche zur Verfügung stehende Speichergrößen ermöglichen die bestmögliche Anpassung an das jeweilige Verbraucherverhalten.

DN32, PN 25, 200 kW, 162 L/min
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherladeprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer, Speicherladeprinzip. Mit Regelventil und thermostatischer Regelung. Für Systeme mit Differenzdruck.

Die pewoAqua L-V Speicherladesysteme mit Regelventil und thermostatischer oder elektronischer Regelung eignen sich bestens für die hygienische Trinkwassererwärmung in Systemen mit vorhandenem Differenzdruck. Zahlreiche zur Verfügung stehende Speichergrößen ermöglichen die bestmögliche Anpassung an das jeweilige Verbraucherverhalten.

DN32, PN 25, 200 kW, 162 L/min
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherladeprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer, Speicherladeprinzip. Basismodul.

Die pewoAqua L Speicherladesysteme bieten eine kompakte Lösung zur hygienischen Trinkwassererwärmung und vereinen die Vorteile der Vorratshaltung eines Speichers mit den Vorteilen der hygienischen Trinkwassererwärmung eines Durchflusssystems. Mit der pewoAqua L steht eine Basisausführung zur Verfügung, welche alle Anforderungen an eine hygienische Trinkwassererwärmung erfüllt. Zahlreiche zur Verfügung stehende Speichergrößen ermöglichen die bestmöglichste Anpassung an das jeweilige Verbraucherverhalten. Mit Hilfe der Speicherladepumpe wird der Speicher über den Plattenwärmeübertrager geladen.

DN25, PN 16, 200 kW, 57 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer mit permanenter thermischer Desinfektion LegioNo® zum Schutz vor Legionellen.

Mit der Trinkwassererwärmungs-Anlage pewoAqua C25 LegioNo® kann Trinkwasser sofort warm, in gewünschter Temperatur, zur Verfügung gestellt werden. Besonders hohe hygienische Anforderungen an die Trinkwasserqualität können mit pewoAqua C25 LegioNo® erfüllt werden. Das Funktionsprinzip verhindert die Bildung von Legionellen und Krankheitserregern im Trinkwasser zuverlässig. Die Anlage ist damit besonders geeignet für Kliniken, Pflegeheime, Hotels, Schwimmbäder und Sportstätten.

DN25, PN 16, 150 kW, 43 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentraler Trinkwassererwärmer mit Pumpe. Durchflusssystem mit elektronischer Regelung, PEWO Sandwichgehäuse PST®.

Trinkwassererwärmung im hygienischen Durchflusssystem für die zentrale Versorgung mit warmen Trinkwasser nach höchsten Hygieneanforderungen. Die Trinkwassererwärmung erfolgt nach Bedarf im Durchlauferhitzerprinzip. Anbindung an bestehende Pufferspeicher ist möglich. Das Gleichzeitigkeits-Verhalten kann optimal ausgelegt werden (Faktor 6 bis 100 WE). Die Anlage ist im abnehmbaren PST®-Wärmedämmgehäuse mit PUR-Schaum kompakt verbaut. Dieses ist einfach von vorne abnehmbar, alle Komponenten der Anlage sind bequem von vorne zu erreichen. Der Einsatz einer Vorwärmstufe für Solarertragserhöhung ist möglich.

DN25, PN 10, 70 kW, 20 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Zentrale Frischwasserstation für bedarfsgerechte Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip mit thermostatischer Regelung.

Anlage für Trinkwassererwärmung im hygienischen Durchflusssystem für die zentrale Versorgung mit warmen Trinkwasser nach höchsten Hygieneanforderungen. Die Trinkwassererwärmung erfolgt nach Bedarf im Durchlauferhitzerprinzip. Anbindung an bestehende Pufferspeicher ist möglich. Das Gleichzeitigkeits-Verhalten kann optimal ausgelegt werden (Faktor 6 bis 100 WE). Die Anlage ist im abnehmbaren PST®-Wärmedämmgehäuse mit PUR-Schaum kompakt verbaut. Dieses ist einfach von vorne abnehmbar, alle Komponenten der Anlage sind bequem von vorne zu erreichen. Der Einsatz einer Vorwärmstufe für Solarertragserhöhung ist möglich.

DN20, PN 6, 35 kW, 11 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Kompakte Frischwasserstation, fertig konfiguriert. Anschlussleistung 35 kW. Zapfmenge 11 l/min.

pewoAqua B18 D-V Frischwasserstation für dezentrale Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Durchfussprinzip garantiert hygienisches Trinkwarmwasser, thermostatisch geregelt mit TFS. Kleine Bauausführung.

DN100, 1.500 kW
Funktionen: Heizen, Kühlen, Trinkwassererwärmung

Heizkreismodul, frei konfigurierbar. Mit Heizkreisen gemischt, ungemischt, TWE.

Das Modulsystem pewoSplit lässt sich in zahlreichen Varianten kombinieren. Lösungen fär verschiedene Vorlauftemperaturen können bequem konfiguriert werden. Der Parallelbetrieb mehrerer Heizkreise mit unterschiedlichen Übertragungsleistungen für Heizkörper, Fußbodenheizung oder Wandheizung sowie Trinkwassererwärmung kann einfach realisiert werden.

DN40, PN 10, 140 kW, 6 cbm/h
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Heizkreismodul mit einem Stichmaß von 200 mm. Für Heizungsverteiler pewoSplit R65.

Heizkreismodul als Pumpengruppe für die Einbindung zusätzlicher Heizkreise und Trinkwasserheizkreise in Wärmesysteme, an Wärmeübergabestationen und Heizungsverteiler. Die pewoSX-R Heizkreismodule sind in gemischter und ungemischter Ausführung lieferbar. Das Stichmaß der Anschlüsse beträgt 200 mm. Leistungsstarke Umwälzpumpen namhafter Hersteller (PEWO, Grundfos) können ausgewählt werden.

DN200, PN 10, 30.000 kW
Funktionen: Kühlen

Kälteverteiler. Frei konfigurierbar. Modulare Bauweise. Für individuelle Kühlungsanforderungen.


DN200, PN 10, 30.000 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3, >3
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip, Speicherladeprinzip, Pufferspeicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Heizungsverteiler für Gebäude bis 10MW Heizleistung und mehr. Frei konfigurierbar. Modulare Bauweise. Für Heizung und Trinkwassererwärmung.

Thermisch getrennter Heizungsverteiler mit individueller Ausstattung und Konstruktion. Anschlussfertig, elektrisch verdrahtet mit Regelung lieferbar.

DN65, PN 10, 320 kW, 14.7 cbm/h
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anzahl Heizkreise: 3
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip, Speicherladeprinzip, Pufferspeicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Heizungsverteiler für Gebäude bis 200kW Heizleistung. Mit bis zu 3 Anschlussstutzen. Stichmaß 200 mm.

Thermisch getrennter Heizungsverteiler zum Anschluss von 2 oder 3 Heizkreisen. Fertig montiert, anschlussfertig und elektrisch verdrahtet mit Regelung lieferbar.

DN25, PN 10, 60 kW, 2.5 cbm/h
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Heizkreismodul mit einem Stichmaß von 125 mm. Für Heizungsverteiler pewoSplit QV40, QT40.

Heizkreismodul als Pumpengruppe für die Einbindung zusätzlicher Heizkreise und Trinkwasserheizkreise in Wärmesysteme, an Wärmeübergabestationen und Heizungsverteiler. Die pewoHKM SX-Q Heizkreismodule sind in gemischter und ungemischter Ausführung lieferbar. Das Stichmaß der Anschlüsse beträgt 125 mm. Leistungsstarke Umwälzpumpen namhafter Hersteller (PEWO, Wilo, Grundfos) können ausgewählt werden.

DN20, PN 16, 4.4 cbm/h
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: kein Heizkreis
Funktionen: Heizen, Netzübergabe

Direkte Übergabestrecke für Hausanschluss. Mit elektronischer Regelung.

Direkte Übergabestrecke für Fernwärme an die Hauszentrale.

DN20, PN 10, 15 kW
Heizungart: Radiator, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Speicherladeprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Direkte Übergabestation für Hausanschluss. Mit TWE im Speicherladeprinzip und elektronischer Regelung.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Einfamilienhäusern und kleineren Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 15 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind unten angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an das Nutzerverhalten.

DN20, PN 10, 15 kW
Heizungart: Radiator, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Direkte Übergabestation für Hausanschluss. Mit TWE im Speicherprinzip und elektronischer Regelung.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Einfamilienhäusern und kleineren Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 15 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind unten angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an das jeweilige Nutzerverhalten.

DN20, PN 10, 15 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Übergabestation für Hausanschluss. Mit TWE im Speicherprinzip und elektronischer Regelung.

Heizleistung bis 15 kW. Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Einfamilienhäusern und kleineren Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 15 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind unten angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an das Nutzerverhalten.

DN20, PN 16, 15 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherladeprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Übergabestation für Hausanschluss. Mit TWE im Speicherladesprinzip und elektronischer Regelung.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Einfamilienhäusern und kleineren Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 15 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind unten angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an das Nutzerverhalten.

DN20, PN 16, 15 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Übergabestation für Hausanschluss. Mit TWE im Speicherprinzip und elektronischer Regelung.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Einfamilienhäusern und kleineren Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 15 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind unten angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an das Nutzerverhalten.

DN20, PN 10, 40 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Funktionen: Heizen, Netzübergabe

Direkte Übergabestation für Hausanschluss. Mit 2. Heizkreis und elektronischer Regelung.

Diese Hausanschluss-Station versorgt und regelt die Heizungsanlage in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung von bis zu 40 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind seitlich angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an das Nutzerverhalten. Ein zweiter Heizkreis ist optional integriert.

DN20, PN 10, 40 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Speicherladeprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Direkte Übergabestation für Hausanschluss. Mit 2. Heizkreis, TWE im Speicherladeprinzip und elektronischer Regelung.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 40 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind seitlich angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an das Nutzerverhalten. Ein zweiter (gemischter) Heizkreis ist optional integriert.

DN20, PN 10, 40 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Direkte Übergabestation für Hausanschluss. Mit 2. Heizkreis, TWE im Speicherprinzip und elektronischer Regelung.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 40 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind seitlich angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an das Nutzerverhalten. Ein zweiter (gemischter) Heizkreis ist optional integriert.

DN20, PN 16, 40 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Funktionen: Heizen, Netzübergabe

Indirekte Übergabestation für Hausanschluss. Mit 2. Heizkreis und elektronischer Regelung.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 40 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind seitlich angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an das Nutzerverhalten.

DN20, PN 25, 40 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherladeprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Hausstation mit 2 elektronisch geregelten Heizkreisen. Für Radiator und Fussbodenheizung. TWE primärseitig mit Speicherladeprinzip.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 40 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind seitlich angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an das Nutzerverhalten. Ein zweiter (gemischter) Heizkreis ist optional integriert. Nenndruck bis zu PN 25.

DN20, PN 10, 40 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Übergabestation für Hausanschluss. Mit 2. Heizkreis, TWE im Speicherprinzip und elektronischer Regelung.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 40 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind seitlich angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an die jeweiligen Ansprüche der Benutzer. Ein zweiter (gemischter) Heizkreis ist optional integriert.

DN20, PN 25, 40 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherladeprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Übergabestation für Hausanschluss. Mit 2. Heizkreis, TWE im Speicherladeprinzip und elektronischer Regelung.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 40 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind seitlich angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an die jeweiligen Ansprüche der Benutzer. Ein zweiter (gemischter) Heizkreis ist optional integriert. Nenndruck bis PN 25.

DN20, PN 16, 40 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Übergabestation für Hausanschluss. Mit 2. Heizkreis, TWE im Speicherprinzip und elektronischer Regelung.

Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie in Gewerbeobjekten mit einer Heizleistung bis zu 40 kW. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind seitlich angeordnet. Der integrierte Regler kann außentemperatur- und/oder raumtemperaturabhängig betrieben werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung der Temperaturführung an die jeweiligen Ansprüche der Benutzer. Ein zweiter (gemischter) Heizkreis ist optional integriert. Nenndruck bis PN 25.

DN20, PN 16, 35 kW, 12 L/min, 0.75 cbm/h
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Übergabestation für Hausanschluss. Mit TWE im Durchflussprinzip und Ausdehnungsgefäß.

Bei der pewoCompact B18 Typ: IDD handelt es sich um das Austauschgerät für die kundenspezifische Wilo-Anlage (WWC = Wilo Wärme Centrum). Dieses Gerät versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung vornehmlich in Einfamilienhäusern, großen Wohnungen, Reihenhäusern sowie in Gewerbeobjekten. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind unten angeordnet. Ein Ausdehnungsgefäß ist integriert. 

DN20, PN 10, 40 kW, 16 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3, >3
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Kühlen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Direkte Wohnungsstation zum Heizen und Kühlen. Fertig konfiguriert. Anschlussleistung 40 kW. Ungemischte Heizkreise. Trinkwassererwärmung erfolgt primärseitig, Zapfmenge 16 l/min.

pewoCompact B 4L 16 für Heizen, Kühlen und Trinkwassererwärmung in der Wohnung nach dem 4-Leiter-Prinzip. Niedertemperaturkreis, elektronisch geregelt, für Fußbodenheizung und Kühlfunktion. Hochtemperaturkreis für Trinkwassererwärmung, hygienisch mit Durchflussprinzip. Besonders geeignet für den Einsatz mit Wärmepumpen.

DN20, PN 16, 20 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Wohnungsstation für Mikro-Nahwärmenetze. Mit elektronischer Regelung und TWE Speicherprinzip.

Die Wärmeübergabestation pewoCompact Eco IIS übergibt Wärme indirekt an die Raumheizung und an die Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip. Die Anlage kann als Hausstation und Wohnungsstation eingesetzt werden. Das abnehmbare PST-Gehäuse besteht aus  hochqualitativer PEWO PUR-Schaum-Wärmedämmung mit PEWO-Sandwich-Technologie für hohe Servicefreundlichkeit. Die Anlage wird mit einem integrierten DDC-Regler mit hohem Bedienkomfort witterungsgeführt gesteuert. Mit dem Anschluss an die PEWO-Leittechnik können die Betriebszustände der Übergabestation überwacht, abgerechnet und verbrauchsgerecht optimiert werden.

DN20, PN 16, 20 kW, 9 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Hausstation mit einem elektronisch geregelten Heizkreis. Für Radiator und Fußbodenheizung. TWE primärseitig mit Speicherladeprinzip. Für Mikro-Nahwärmenetze.

Energieeffiziente Übergabestation für Einfamilienhäuser und Wohnungen. Ideal für Übergabe von Wärme aus Biomasse und BHKW. Trinkwassererwärmung Speicherprinzip. Diese Station versorgt und regelt die Heizungsanlage und Trinkwassererwärmung in Einfamilienhäusern und kleineren Gewerbeobjekten. Die Anschlüsse an das Heizwassernetz sind oben angeordnet. Die kompakte Anlage ist mit einer Wärmedämmhaube versehen, optimal gedämmt und servicefreundlich.

DN20, PN 10, 50 kW, 18 L/min
Heizungart: Radiator, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Wärmeübergabestation. Geeignet für den Austausch von Gasthermen in Wohnungen und Einfamilienhäusern.

Gasthermenaustauschgerät für Heizung und Trinkwassererwärmung in Wohn- und Gewerbeeinheiten

DN20, PN 16, 50 kW, 18 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Wohnungsstation für Mikro-Nahwärmenetze. Mit elektronischer Regelung und TWE Durchflussprinzip.

Aufputz-Übergabestation für Einfamilienhäuser und Wohnungen. Ideal für Übergabe von Wärme aus Biomasse und BHKW. Hygienische Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip.

DN25, PN 25, 73 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip, Speicherladeprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Modulare Wärme-Übergabestation im service-freundlichen PEWO Sandwichgehäuse PST®.

Effiziente Übergabestation mit maximaler Wärmedämmung im abnehmbaren Gehäuse. Flexibel erweiterbar.

DN32, PN 25, 150 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip, Speicherprinzip, Speicherladeprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Modulare Wärme-Übergabestation im service-freundlichen PEWO Sandwichgehäuse PST®.

Effiziente Übergabestation mit maximaler Wärmedämmung im abnehmbaren Gehäuse. Flexibel erweiterbar.

DN200, PN 40, 20.000 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt, indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3, >3
Anschluss Trinkwasser: direkt, indirekt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip, Speicherprinzip, Speicherladeprinzip, Pufferspeicherprinzip
Funktionen: Kühlen, Netzübergabe

Fernkälte-Übergabestation. Individuell konstruierbar. TAB-konform.

Die pewoCAD C Fernkältestation fasst Übergabestationen, die anhand der individuellen Kundenanforderungen und Technischen Anschlussbedingungen (TAB) geplant und industriell gefertigt werden, zusammen. Die industrielle Fertigung ermöglicht eine unkomplizierte und schnelle Installation vor Ort. An der Primärseite kann die pewoCAD C Fernkältestation an Niedertemperatur-Kältequellen angeschlossen werden. Die Übergabe der Wärmeenergie erfolgt an die Kühlung in Gebäuden und Industrieanlagen jeglicher Größenordnung. Die Anlagen können mit einer großen Auswahl von Reglern ausgestattet werden und mithilfe der PEWO Leittechnik an den Kältebedarf angepasst werden.

DN200, PN 40, 20.000 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt, indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3, >3
Anschluss Trinkwasser: direkt, indirekt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip, Speicherprinzip, Speicherladeprinzip, Pufferspeicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Dampf-Übergabestation. Individuell konstruierbar. TAB-konform.

Übergabestation für Dampfnetze. Individuell konfigurierbar in allen Leistungsgrößen. Erfüllt Technische Anschlussbedingungen (TAB). Industriell hergestellt und anschlussfertig geliefert.

DN20, PN 10, 51 kW, 13 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Indirekte Wohnungsstation für hydraulische Systemtrennung. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 51 kW. 1 Heizkreis ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 13 l/min.

pewoTherm IDD 35 für Heizung und Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Heizkreis thermostatisch geregelt mit TFS, für Radiator und Fußbodenheizung. Trinkwassererwärmung im Durchfluss, thermostatisch geregelt mit TFS. Edelstahl-Plattenwärmeübertrager. Aufputz im leicht abnehmbaren PUR-Schaum Dämmgehäuse.

DN20, PN 10, 43 kW, 15 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Direkte Wohnungsstation mit 4-Leiter-Technik. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 43 kW. 2 Heizkreise ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 15 l/min. Ideal bei Wärmepumpen.

pewoTherm 4L 35 Wohnungsstation für zentrale Heizung und dezentrale Trinkwassererwärmung mit unterschiedlichen Temperaturniveaus. Für Solar- und Wärmepumenanwendungen durch das 4-Leiter-System. Thermostatisch geregelte Heizkreise, für Radiator und Fußbodenheizung. Trinkwassererwärmung im Durchfluss, thermostatisch geregelt mit TFS. Einbau Aufputz oder Unterputz.

DN20, PN 10, 35 kW, 12 L/min
Heizungart: Radiator
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Klassische direkte Wohnungsstation für den Austausch von Gasthermen. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 35 kW. 1 Heizkreis ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 12 l/min. Schlank und kompakt.

pewoTherm V 12 für Heizen und Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Mit einem Heizkreis für Radiator, thermostatisch geregelt. Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, thermostatisch geregelt mit TFS. Mit Edelstahl-Plattenwärmeübertrager kupfergelötet, optional edelstahlgelötet. Einbau Aufputz oder Unterputz.

DN20, PN 10, 56 kW, 20 L/min
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung
Anschluss Wärmenetz: direkt
Anzahl Heizkreise: 1, 2
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Direkte Wohnungsstation. Modular konfigurierbar. Anschlussleistung 56 kW. Mit 1 oder 2 Heizkreisen, gemischt oder ungemischt. Trinkwassererwärmung primär, Zapfmenge 20 l/min. Vielfältige Ausstattungsmöglichkeiten.

pewoTherm T18 20 für Heizen und Trinkwassererwärmung in der Wohnung. Bis zu 2 Heizkreisen für Radiator und Fußbodenheizung. Thermostatisch geregelt, optional mit elektronischer Regelung. Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, thermostatisch geregelt mit TFS. Integrierter Edelstahl-Plattenwärmeübertrager, optional edelstahlgelötet. Einbau Aufputz oder Unterputz.

DN80, PN 25, 1.020 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1
Funktionen: Heizen, Netzübergabe

Wärme-Übergabestation mit wechselseitigem Anschluss.

Die pewoCAD X Übergabestation für Nahwärme und Fernwärme bietet wechselseitige Anschlussmöglichkeiten links und rechts. Aufgrund der kompakten Bauweise benötigt die Anlage wenig Platz. Die standarisierte Wärmeübergabestation kann vielseitig eingesetzt werden. Sowohl als Kopfstation beim Nahwärme-Erzeuger, als auch beim Wärmeabnehmer zur indirekten Übergabe der Wärme an die Raumheizung. Mit einem DDC-Regler im integrierten Schaltschrank kann die Übergabestation optimal gesteuert und an die Leittechnik angeschlossen werden. Mit Heizungsverteilern kann die Anlage um weitere Heizkreise ergänzt werden. Absperrarmaturen und Anschlussverbindungen sind optional wählbar. Die Station wird anschlussbereit und betriebsfertig geliefert

DN200, PN 40, 20.000 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt, indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3, >3
Anschluss Trinkwasser: direkt, indirekt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip, Speicherprinzip, Speicherladeprinzip, Pufferspeicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Fernwärmestation für direkten oder indirekten Anschluss an das Wärmenetz. Individuell konstruierbar nach Anforderungen des Objekts.

Übergabestation für Heizwasser. Individuell konfigurierbar in allen Leistungsgrößen. Erfüllt Technische Anschlussbedingungen (TAB). Industriell hergestellt und anschlussfertig geliefert.

DN32, PN 25, 250 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3
Anschluss Trinkwasser: direkt, indirekt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip, Speicherprinzip, Speicherladeprinzip, Pufferspeicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Übergabestation mit 3 elektronisch geregelten Heizkreisen für Radiator und Fussbodenheizung. TWE in allen Anschlussvarianten möglich. Modular erweiterbar.

Die pewoCAD M Fernwärmekompaktstation vereint Individualisierbarkeit und Wirtschaftlichkeit in hohem Maß. Die Anlage ist an Technische Anschlussbedingungen anpassbar. Für die Auswahl der Heizkreise stehen sämtliche Varianten zur Verfügung – mit PEWO Heizungsverteilern sind die Heizkreise beliebig erweiterbar.

DN25, PN 25, 60 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: direkt, indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3
Anschluss Trinkwasser: direkt, indirekt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip, Speicherprinzip, Speicherladeprinzip, Pufferspeicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Modulare Wärme-Übergabestation im service-freundlichen PEWO Sandwichgehäuse PST®, Standrahmen.

Die pewoCAD V25 ist eine platzsparende Wärmeübergabestation mit PST®-Wärmedämmgehäuse. Dieses überzeugt nicht nur mit Maßen, es ist zudem einfach von vorne abnehmbar und sorgt für optimale Wärmedämmung. Die Wärmeübergabestation bietet vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten für den Heizungsanschluss. Mit Heizungsverteilern kann die Anlage modulartig erweitert werden. Trinkwassererwärmung kann optional mit Speicherprinzip oder Speicherladeprinzip eingebunden werden. Für die optimale Regelung der Anlage werden DDC-Regler namhafter Hersteller anwendungsbezogen eingesetzt.

DN25, PN 10, 4.8 cbm/h
Funktionen: Heizen

Heizkreismodul mit einem Stichmaß von 125 mm. Für Heizungsverteiler pewoSplit QV40, QT40.

Heizkreismodul für die Einbindung zusätzlicher Heizkreise in Wärmesysteme, an Wärmeübergabestationen und Heizungsverteiler. Die pewoHKM BX-Q25 Heizkreismodule sind in gemischter und ungemischter Ausführung lieferbar. Das Stichmaß beträgt standardmäßig 125 mm. Die Umwälzpumpe kann ausgewählt werden.

DN40, PN 10, 140 kW, 6 cbm/h
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anzahl Heizkreise: >3
Trinkwasser Prinzip: Speicherprinzip, Pufferspeicherprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung

Heizungsverteiler für Gebäude bis 80kW Heizleistung. Mit bis zu 8 Anschlussstutzen. Stichmaß 125mm.

Thermisch getrennter Heizungsverteiler zum Anschluss von bis zu 8 Heizkreisen. Fertig montiert, anschlussfertig und elektrisch verdrahtet mit Regelung lieferbar.

DN25, PN 25, 80 kW
Heizungart: Radiator, Fussbodenheizung, RLT
Anschluss Wärmenetz: indirekt
Anzahl Heizkreise: 1, 2, 3
Anschluss Trinkwasser: indirekt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip, Speicherprinzip, Speicherladeprinzip
Funktionen: Heizen, Trinkwassererwärmung, Netzübergabe

Indirekte Übergabestation mit 3 elektronisch geregelten Heizkreisen für Radiator und Fussbodenheizung. Trinkwassererwärmung sekundärseitig. Modular erweiterbar.

Die pewoV-max dient der Übergabe von Nahwärme und Fernwärme an das Heizsystem im Gebäude. Unter der wartungsfreundlichen Haube steckt eine maximale Anzahl von Varianten, was der Station ihren Namen gab. Die Wärme wird indirekt, also ohne hydraulische Verbindung, ausgekoppelt. Sie übernimmt die Funktion einer Heizzentrale und ist mit einer großen Auswahl an Zubehör und Heizkreisen erweiterbar.

DN200, PN 10, 500 kW, 144 L/min
Anschluss Trinkwasser: direkt
Trinkwasser Prinzip: Durchflussprinzip
Funktionen: Trinkwassererwärmung

Trinkwassererwärmer im Durchflusssystem. Individuell konstruierbar nach den Anforderungen des Objekts.

Die pewoAqua C Trinkwassererwärmungsstation fasst Durchflusssysteme, die anhand der individuellen objektbezogenen Kundenanforderungen geplant und industriell gefertigt werden, zusammen. Die industrielle Fertigung ermöglicht eine unkomplizierte und schnelle Installation vor Ort.

Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Werkskundendienst

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de