Pewo Logo

pewoCAD C

Fernkälte-Übergabestation. Individuell konstruierbar. TAB-konform.

Die pewoCAD C Fernkältestation fasst Übergabestationen, die anhand der individuellen Kundenanforderungen und Technischen Anschlussbedingungen (TAB) geplant und industriell gefertigt werden, zusammen. Die industrielle Fertigung ermöglicht eine unkomplizierte und schnelle Installation vor Ort. An der Primärseite kann die pewoCAD C Fernkältestation an Niedertemperatur-Kältequellen angeschlossen werden. Die Übergabe der Wärmeenergie erfolgt an die Kühlung in Gebäuden und Industrieanlagen jeglicher Größenordnung. Die Anlagen können mit einer großen Auswahl von Reglern ausgestattet werden und mithilfe der PEWO Leittechnik an den Kältebedarf angepasst werden.


Funktion

Der Anschluss des Kältenetzes kann indirekt und direkt erfolgen.

Direkte Übergabe der Kälte vom Kältenetz an das Kühlungssystem
Indirekte Übergabe der Kälte vom Kältenetz an das Kühlungssystem

Fernkältestationen für individuelle Anforderungen

Die Fernkältestationen pewoCAD C decken das Leistungsspektrum der Kälteübertragung bis zu 20.000 kW ab. Sie enthalten alle erforderlichen Baugruppen zum Anschluss von Kühlungssystemen an das jeweilige Fernwärmenetz.

Große Erfahrung und Know How in der Kälteübergabe und Kälteverteilung fließen in die Entwicklung und Konstruktion der Anlagen ein. Eine kompetente Beratung bei der Planung und Konfiguration der Kälteübergabestationen erfolgt durch fachkundige Technische Planer. Die Anlagen werden gemäß den objektspezifischen Anforderungen konstruiert. Neben der Verwendung von standarisierten Baugruppen können die Anlagen frei konfiguriert werden.

Die Anlagen werden grundsätzlich auf einem Rahmen montiert (Ausführung als Standmontage oder Wandmontage). Der Standmontagerahmen ist mit höhenverstellbaren Füßen ausgerüstet, die für Schwerlasten geeignet sind. Die einfache Zugänglichkeit aller Bauteile und Bedienungselemente von vorn ist in beiden Montagevarianten gewährleistet. Dies führt zu optimaler Bedienungs- und Servicefreundlichkeit. Für eine optimale Abstimmung aller Gewerke können die Anlagen in 3D konstruiert und mit einer 3D-Animation dargestellt werden.

Modulbauweise erleicherte die Montage vor Ort und garantiert geringen Montageaufwand. Große Stationen werden modulweise auf mehreren Montagerahmen geliefert. Dabei werden die Anforderungen und das Handling im Objekt berücksichtigt.


Erweiterung der Kälteverteilung mit pewoSplit C

Die pewoCAD C Fernkälte-Übergabestation übergibt die Kälte aus dem Kältenetz direkt oder indirekt an einen Kältekreis. Mit PEWO Kälteverteilern können weitere Kältekreise bedient werden. Der Kälteverteiler wird mit einer Kältedämmung ausgestattet, die die Kondensatwasserverhinderung übernimmt.

Der separate Kälteverteiler wird anschlussbereit und betriebsfertig geliefert. Der Montageaufwand vor Ort sowie der Abstimmungsaufwand mit Elektrikern und Isoliern ist gering. Die Betriebsprüfung der PEWO Kältekreisverteiler geschieht bereits werkseitig.

pewoCAD C

Fernkälte-Übergabestation. Individuell konstruierbar. TAB-konform.

DN 200, PN 40, 20.000 kW

pewoSplit C

Kälteverteiler. Frei konfigurierbar. Modulare Bauweise. Für individuelle Kühlungsanforderungen.

DN 200, PN 10, 30.000 kW


Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Service

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de