Pewo Logo

pewoCAD M32

Indirekte Übergabestation mit 3 elektronisch geregelten Heizkreisen für Radiator und Fussbodenheizung. TWE in allen Anschlussvarianten möglich. Modular erweiterbar.

Die pewoCAD M Fernwärmekompaktstation vereint Individualisierbarkeit und Wirtschaftlichkeit in hohem Maß. Die Anlage ist an Technische Anschlussbedingungen anpassbar. Für die Auswahl der Heizkreise stehen sämtliche Varianten zur Verfügung – mit PEWO Heizungsverteilern sind die Heizkreise beliebig erweiterbar.


Funktion

Die pewoCAD M wird indirekt an das Wärmenetz angeschlossen und übergibt die Wärme an die Raumheizung. Die Anbindung einer Trinkwassererwärmung (Speicherprinzip, Speicherladeprinzip) ist mit optionaler Erweiterung möglich.

Weitere Anschlussvarianten finden Sie hier:

Alle Funktionen pewoCAD M Fernwärmekompaktstation


PEWO Verteiler und Heizkreismodule für modulare Erweiterung

Um bis zu 6 Heizkreise kann die pewoCAD M32 mit dem pewoSplit R-Verteiler erweitert werden. Mit einem geringeren Gewicht gegenüber kombinierten V/R-Verteilern und höhenverstellbaren Füßen verspricht der Rundrohrverteiler pewoSplit ein leichtes Handling auf der Baustelle. Die versetzte Anordnung von Vorlauf und Rücklauf mit einem Stichmaß von 200 mm garantiert eine minimale Bautiefe.

Verteiler R-System

pewoSplit R

Heizungsverteiler für Gebäude bis 200kW Heizleistung. Mit bis zu 3 Anschlussstutzen. Stichmaß 200 mm.

DN 65, PN 10, 320 kW

pewoSX-R25, R32, R40

Heizkreismodul mit einem Stichmaß von 200 mm. Für Heizungsverteiler pewoSplit R65.

DN 40, PN 10, 140 kW

Weitere Informationen >


Weitere Übergabestationen

pewoV-max V25 G2

Indirekte Übergabestation mit 3 elektronisch geregelten Heizkreisen für Radiator und Fussbodenheizung. Trinkwassererwärmung sekundärseitig. Modular erweiterbar.

DN 25, PN 25, 80 kW

pewoCAD M32

Indirekte Übergabestation mit 3 elektronisch geregelten Heizkreisen für Radiator und Fussbodenheizung. TWE in allen Anschlussvarianten möglich. Modular erweiterbar.

DN 32, PN 25, 250 kW

pewoCAD H

Fernwärmestation für direkten oder indirekten Anschluss an das Wärmenetz. Individuell konstruierbar nach Anforderungen des Objekts.

DN 200, PN 40, 20.000 kW

pewoCompact Eco IDS

Indirekte Hausstation mit einem elektronisch geregelten Heizkreis. Für Radiator und Fußbodenheizung. TWE primärseitig mit Speicherladeprinzip. Für Mikro-Nahwärmenetze.

DN 20, PN 16, 20 kW

Alle Übergabestationen >


Technische Daten

Wärmenetz bei primär 110/55°C, sekundär 70/50°C
Leistung max. 250 kW
Nenndruck max. PN 25
Betriebstemperatur max. 140 °C
Nennweite DN 32
Passstück Wärmezähler 260 mm
Heizung bei ΔT = 20K
Leistung max. 250 kW
Nenndruck max. PN 10
Betriebstemperatur max. 100 °C
Anschluss Wärmenetz indirekt
Heizkreis Anzahl max. 3 (erweiterbar mit Heizungsverteiler)
Heizkreis Prinzip gemischt / ungemischt / Einspritzschaltung / Systemtrennung
Art Heizkörper / Flächenheizung / Raumlufttechnik
TWE (bei optionaler Erweiterung) bei 10-60 °C
Leistung max. 250 kW
Nenndruck max. PN 10
Temperatur min. 100 °C
Anschluss direkt / indirekt
Regelung Ventil / Pumpe / Pumpe + Mischer / Pumpe + Ventil / Pumpe + Ventil + Mischer / Strahlpumpe / Einspritzschaltung
Vorrangsschaltung keine / partiell / absolut
Prinzip Durchflussprinzip / Speicherprinzip / Speicherladeprinzip / Pufferladung
Regelung  
Regelung DDC-Regler
DDC-Regler häufig verwendete verschiedene Fabrikate möglich
Technologie  
   
PST® - PEWO Sandwich Technologie für eine maximale Wärmedämmung
   
DRO® - Dynamische Rücklauftemperatur-Optimierung zur gezielten Rücklaufauskühlung
Konstruktion  
Breite x Höhe x Tiefe (Basisstation) 1.240 x 1.675 x 500
Gewicht min. (bei Basisaustattung) 90 kg
Rohr geschweißt
Gehäuse PST®-Gehäuse (PEWO Sandwich Technologie)
Wärmedämmung PUR

Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Service

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de