Pewo Logo

Neue Fernwärmekompaktstation pewoCAD M auf der SHK 2014 vorgestellt

Pressemitteilung - Neu entwickelte Fernwärmekompaktstation pewoCAD M

Die PEWO Energietechnik GmbH zeigt auf der Fachmesse SHK vom 12. bis 15. März 2014 in Essen eine neu entwickelte, modulare Fernwärmekompaktstation. Die unter der Bezeichnung „pewoCAD M“ geführte Wärmeübergabestation kombiniert eine besonders kompakte Bauweise mit den Vorzügen kundenindividueller PEWO-Systeme. Sie ist dabei je nach Auslegung in einem Leistungsbereich von 25 bis 250 kW skalierbar.

Die stabile Basisstation ist vollgedämmt und absolut verwindungssteif. Geeignet für Mehrfamilienhäuser, Gewerbeeinheiten und große Gebäude braucht die „pewoCAD M“ im Hausanschlussraum weniger als einen Quadratmeter Stellfläche.

Die Anlage wird nach den technischen Anschlussbedingungen (TAB) des jeweiligen Fernwärmeversorgungsunternehmens anschlussfertig und betriebsbereit geliefert. Dazu gehört eine den tatsächlichen Leistungswerten angepasste, integrierte Mess-, Steuer- und Regeltechnik. Die Auswahl der Regler erfolgt je nach Kundenpräferenz oder Anwendungsfall. Die Anlage verfügt optional über vielfältige Kommunikationsschnittstellen für Netz- und Gebäudeleittechnik, u.a. BACnet, Modbus, KNX und LON. Trotz der modularen Bauweise gelingt es PEWO mit der CAD M ein offenes System anzubieten, in dem spezielle Komponenten nach Kundenwunsch markenunabhängig eingebunden werden.

Das Unternehmen stellt auf der SHK in Essen am Stand 2.0 / 230 aus.


Weitere Informationen zur pewoCAD M32 >


PEWO-Pressemitteilung 2014

Kategorien: 
Tags: 

Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Service

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de