Pioniertat für den Legionellenschutz

Vor fünf Jahren: erster Einsatz von Aqua C2

Im Jahre 2014 wurde PEWO erstmals beauftragt, den Prototypen seiner Trinkwassererwärmungsanlage mit neuartigem Legionellenschutz in einem realen Wohngebäude zu installieren. Auch wenn das Kind damals noch keinen Namen hatte: Es war der Beginn der Erfolgsgeschichte von der Aqua C2 mit Legionellenschutz.

Markante Architektur: Hafenplatz-Häuser


Leistungen von PEWO

  • Drei Fernwärme-Übergabestationen (je 150 kW)

  • Drei Heizungspufferspeicher (je 1.000 l)

  • Drei TW-Erwärmungsanlagen mit Legionellenschutz (200 kW bzw. 250 kW)

Projektdaten (Auszug)

  • Objekt: Studentenwohnheim, zwei Wohnhäuser, Hafenplatz / Köthener Straße Berlin

  • Planung: Ingenieurbüro Lang, Berlin

Auf dem Testfeld von PEWO funktionierte die neuartige Anlage zur permanenten thermischen Desinfektion von Trinkwasser. Indes wollte zunächst kein Bauherr sie kaufen. Legionellenschutz war einfach kein großes Thema. Im Jahre 2014 stand die Sanierung der Heiz- und Trinkwassererwärmungsanlagen der Hafenplatz-Häuser in Berlin-Kreuzberg an – zwei Wohnhäuser und ein Studentenwohnheim. Sie stammten aus den 1970er Jahren und hatten ein so gravierendes Legionellenproblem, dass der Eigentümer handeln musste. Eigentlich hatte er sich schon zur „Legionellenspülung“ eines Drittanbieters überreden lassen. Ihn dazu zu bringen, etwas Neues auszuprobieren, war nicht einfach. PEWO sollte mit Fernwärmeübergabe und Trinkwassererwärmung beauftragt werden, gut. Nun auch mit dem Legionellenschutz? Der Auftraggeber ließ sich überzeugen. Die Einschaltung des vom neuen Produkt überzeugten Berliner Ingenieurbüros Lang und gute Konditionen (inklusive webbasierten Monitorings der Anlage in der Testphase) taten ein übriges – statt einfacher Trinkwassererwärmungsanlagen wurden Prototypen dessen geliefert, was später Aqua C2 mit Legionellenschutz heißen würde. Es funktionierte.

Nun haben die Hafenplatz-Häuser den Eigentümer gewechselt. Von Totalsanierung und Teilabriss ist die Rede. Was aus den Prototypen wird, steht in den Sternen.

Die erste Aqua C2 Anlage vor der Auslieferung

 

Kundenbetreuung

Bei Fragen zu Produkten, Anfragen und Auftragsstatus:

+49 3571 4898-300

kundenbetreuung@pewo.de

Service

Technische Hilfestellung für PEWO-Anlagen:

+49 3571 4898-330

service@pewo.de

Ersatzteile

Bei Fragen zu Ersatzteilen und Ersatzteilbestellungen:

+49 3571 4898-332

ersatzteile@pewo.de

Wartung

Bei Fragen zur Wartung:
 

+49 3571 4898-300

wartung@pewo.de


Besuchen Sie uns auch auf