Nahwärme auf Rädern

Nahwärmenetz Schülp

#Nahwärme#Leittechnik

Das schleswig-holsteinische Schülp wollte sein eigenes Nahwärmenetz schnell und unbürokratisch aufbauen. Die Heizzentrale befindet sich daher in einem Seecontainer. Er konnte fix und fertig angeliefert werden. Aber wie die ganze Technik in ihm unterbringen? Zwar ist PEWO bekannt für kompakte Anlagentechnik, aber so viel Komprimierung war bislang selten.


Key Facts

Name und Ort

Nahwärmenetz Schülp bei Rendsburg, Schleswig-Holstein

Charakteristika

Komplette Wärmetechnik

Herausforderungen

Pionierlösung Container-Heizzentrale

Beteiligte Unternehmen
  • Wärmegenossenschaft Schülp (Auftraggeber)
  • Viessmann (Kooperation)
  • Fa. Gottburg, Leck, bzw. Paasch Rohrleitungsbau, Damendorf (Installation)
Lieferumfang PEWO

Container-Heizzentrale:

  • Heizungsverteiler Split H (individuell)
  • Netzpumpenmodul NP
  • Weitere Wärmetechnik (Viessmann): Spitzenlastkessel, Öltank, Schaltschrank
  • Leittechnik PEWO Control 

Hausanschlüsse:

  • 99 Übergabestationen Compact Eco bzw. Compact Plus
  • Eine Übergabestation V-max
Ausführungszeitraum

2021

Seit Jahren ist die Gemeinde Schülp, gelegen am Nord-Ostsee-Kanal, dabei, ein eigenes Nahwärmenetz zu errichten und auszubauen. Nun ist es fertig. Biogasanlage und BHKW sehen aus wie anderswo auch. Speziell aber ist das Heizhaus, das keines ist – sondern ein 40-Fuß-Seecontainer. Länge: 12 m, Breite: 2,35 m, Höhe: 2,40 m. Das sind die Innenmaße. Dort musste alles hinein: Wärmeübertragungstechnik, Heizungsverteiler mit Netzpumpenmodul zur Einspeisung des Warmwassers ins Verteilnetz, Spitzenlastkessel samt Öltank, Regelungstechnik.

In Kooperation mit dem Partner Viessmann konnte PEWO, bekannt für kompakte Anlagen, auch diese Komprimierungsaufgabe lösen. Der vollständig ausgerüstete Container wurde per Tieflader angeliefert und angeschlossen – fertig. Plug-and-play, auch das ist eine Spezialität von PEWO. Trotzdem war es alles andere als einfach. Die dünnen Blechwände von Containern sind nicht dafür ausgelegt, schwere Technik an ihnen zu befestigen. Also musste noch eine tragfähige Innenverkleidung angebracht werden.

Zudem rüstete PEWO die insgesamt 100 Abnehmer des Nahwärmenetzes mit Übergabestationen aus. Dass die Technik auch am anderen Ende des Netzes optimal zum Ganzen passte, war dem Auftraggeber wichtig. Je nach Gebäudesituation wurden Stationen vom Typ Compact im Durchflusssystem oder mit Pufferspeicher installiert. Ein größeres Gehöft erhielt eine V-max. Die Abnehmer wurden über eine Gebäudeleittechnik mit dem Container verbunden – samt zentraler
Visualisierungslösung. Auch hier war Miniaturisierung gefragt. Ein großer stationärer Bildschirm hätte nicht gepasst. So gibt es also in dem Fall die Schnittstelle für den Service-Laptop. PEWO hat die Fernwartung übernommen. Komplettlösung – das ist die dritte Spezialität von PEWO. Das Beispiel von Schülp wird hoffentlich Schule machen. Dass das Containerheizhaus funktioniert, ist seit Jahren bewiesen, und sicher gibt es auch andere Fälle, in denen eine fest gemauerte Lösung nicht in Frage kommt.

Außenansicht des umgewidmeten ehemaligen Seecontainers

Innen geht es eng zu: vorn Heizungsverteiler und Netzpumpenmodul, in der Mitte Regelungstechnik mit Visualisierung, hinten Öltank und Spitzenlastkessel.

Verwendete Produkte

Unter anderem die nachfolgend aufgeführten Produkte kamen bei dem Projekt zur
Anwendung:

PEWO Control
PEWO Control-icon

PEWO Control

Software zur Visualisierung von Wärmenetzen

Mehr erfahren
Split H
Split H-icon

Split H

bis 40.000 kWbis DN 300PN 16frei konfigurierbarmax. 110 °C

Verteiler der Kategorie Split H sind leistungsstarke, modular konfigurierbare Anlagen zur Wärmeverteilung

Mehr erfahren
NP Netzpumpenmodule
NP Netzpumpenmodule-icon

NP Netzpumpenmodule

bis 230 kW (20 k Spreizung) bei 9 m Restförderhöhebis DN 50PN 10ungemischt/gemischtbis max. 100 °C

Serielle Netzpumpenmodule

Mehr erfahren
V-max 25
V-max 25-icon
V-max 25-icon

V-max 25

bis 75 kWDN 25PN 16/25bis 5 HeizkreiseEPP bis max. 110 °C4 - 6 Personen

Übergabestation für kleinere Mehrfamilienhäuser und Nutzgebäude

Mehr erfahren
Compact Eco
Compact Eco-icon
Compact Eco-icon

Compact Eco

bis 50 kW18 mmPN 161 Heizkreismax. 100 °C4 - 6 Personen

Platzsparende Komplettlösung für Einfamilienhäuser – mit Wärmedämmung

Mehr erfahren
Compact Plus
Compact Plus-icon

Compact Plus

bis 70 kWDN 20/25PN 10 / PN 16 / PN 252 Heizkreisemax. 140 °C8 - 20 Personen

Platzsparende leistungsstarke Komplettlösung für Einfamilienhäuser zum direkten Fernwärmeanschluss

Mehr erfahren